CAN-Bridge
2 x CAN-Bus Anschlüsse

Die CAN-Bridge ermöglicht die Kopplung zweier gleichartiger oder unterschiedlicher CAN-Netzwerke.

CAN-Bridge, 2 x CAN-Bus Anschlüsse

Sie kann dabei sowohl als Nachrichtenrepeater zur Vergrößerung der Netzwerkausdehnung arbeiten, als auch unterschiedliche CAN-Netzwerke miteinander verbinden. Dabei ist es unerheblich, ob die CAN-Netzwerke unterschiedliche Übertragungsraten haben oder mit unterschiedlichen Protokollen arbeiten, z. B. CANopen und ein proprietäres Protokoll.
Eine flexibel einstellbare Filterungslogik kann frei wählbare Identifier annehmen und auf das andere Netzwerk umsetzen.
Die CAN-Nachrichten werden nach dem Store-Forward Prinzip an das jeweils andere CAN-Netzwerk weitergeleitet und wieder ausgesendet.
Mit der CAN-Bridge werden die CAN-Netzwerke sowohl physikalisch entkoppelt (galvanische Trennung), als auch die Busbelastung auf beiden CAN-Netzwerken reduziert. Die CAN-Bridge erlaubt eine flexible Gestaltung der Netztopologie, Stern- und Baumstrukturen können ebenso wie ausgedehnte Linienstrukturen realisiert werden. Die Konfiguration der CAN-Bridge kann für einfache Anwendungen über die beiden Drehkodierschalter vorgenommen werden.
Bei komplexeren Anwendungen kann mit der mitgelieferten CAN-Bridge Parametriersoftware die Filterung und Weiterleitung der CAN-Telegramme flexibel eingestellt werden.
Es stehen bis zu 256 Range-Filter und für Adressfilterung bis zu 4 Bit-Filter zur Verfügung. Die Konfiguration wird über eine USB-Schnittstelle eingespielt und kann auch wieder ausgelesen werden.
Die CAN-Bridge arbeitet sowohl im 11 Bit als auch im 29 Bit Modus und kann mit Übertragungsraten von 10 KBit/s bis zu 1 MBit/s kommunizieren. Sie verfügt über einen leistungsfähigen Mikrocontroller, der auch bei höchsten Datenraten und Busbelastungen ohne Verlust der Nachrichten arbeiten kann. 5 LEDs signalisieren den Zustand des Gerätes und der angeschlossenen CAN-Netzwerke.

  • Vergrößerung der Netzwerkausdehnung
  • Unterschiedliche CAN-Netzwerke verbinden (Unterschiedliche Übertragungsraten/Unterschiedliche Protokolle)
  • Physikalische Entkopplung (galvanische Trennung)
  • Reduziert Busbelastung auf beiden CAN-Netzwerken
  • Automatische Erkennung der Übertragungsraten
  • Easy Configuration Modus
  • Verwendbar mit CAN 2.0A & 2.0B, CANopen, DeviceNet, SAE J1939
  • Hutschienenmontage

PDF-Datenblatt herunterladen
Allgemeine Informationen
Bestellnummer 700-660-2AA01
Artikelname CAN-Bridge, 2 x CAN-Bus Anschlüsse
Lieferumfang CAN-Bridge, Handbuch, Software, USB-Programmierkabel
Abmessungen (TxBxH) 31 x 74 x 75 mm
Gewicht ca. 130 g
CAN-Schnittstelle
Anzahl 2
Typ ISO/DIN 11898-2 CAN High Speed physical Layer
Übertragungsrate 10 Kbit/s … 1 Mbit/s
Protokoll CAN 2.0A (11 Bit)/CAN 2.0B (29 Bit) Layer 2, transparent
Anschluss Stecker, SUB-D, 9-polig
Features automatische Erkennung der Übertragungsrate oder fest einstellbar
Statusanzeige 5 LEDs
Projektierungsschnittstelle
Typ USB 1.1
Anschluss Mini USB-Buchse
Spannungsversorgung DC 24 V, 18−30 V DC
Stromaufnahme
Stromaufnahme typisch 35 mA
Stromaufnahme maximal 60 mA
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur -25 °C … +60°C
Transport- und Lagertemperatur -25 °C … +75 °C
Verschmutzungsgrad 2
Schutzart IP20
Zertifizierungen CE
CE
RoHS Ja
REACH Ja

Technische Dokumentation

 Name Version Größe Tags
CAN-Bridge, Handbuch 1 444 KB

Software

 Name Version Größe Tags
CAN-BridgeParam 1 2 MB
CAN-Bridge, Firmware-Historie 121 B

Treiber

 Name Version Größe Tags
CAN-Bridge, USB-Treiber 2.12.24 1,014 KB can300, sas341, can400, sas340, ssw-7, dp/dp-koppler, can-bridge

Planungshilfen

 Name Version Größe Tags
CAN-Bridge, STEP-Daten 2 MB

Datenschutzeinwilligung

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.