PN/EtherNetIP Coupler

PN/EthernetIP Coupler
PN/EtherNetIP Coupler
PN/EthernetIP Coupler
Helmholz SPS IPC Drives 2018 Maschinen verbinden
PN/EtherNetIP Coupler

PN/EtherNetIP Coupler

Mit dem PN/EtherNetIP Coupler ist eine einfache und unkomplizierte Anbindung einer PROFINET-Maschine zu einer EtherNet/IP Maschine möglich. Der PN/EtherNetIP Coupler erlaubt die Datenübertragung zwischen einem PROFINET-Controllern und einer EtherNet/IP-SPS.

Empfangene Eingangsdaten auf einer der Netzwerkseiten werden als Ausgangsdaten auf der anderen Netzwerkseite der SPS zur Verfügung gestellt. Der EA-Datenaustausch findet live und so schnell wie möglich ohne weitere Hantierungsbausteine statt.

Die maximale Größe der übertragbaren EA-Daten beträgt 1024 Bytes. Es können bis zu 3 Input- und 3 Output-Assemblies auf der EtherNet/IP Netzwerkseite konfiguriert werden. Es stehen bis zu 300 Slots für EA-Module zur Verfügung.

Die Einbindung in das SPS Engineering-Tool wird durch eine GSDML-Datei ermöglicht, eine extra Konfigurationssoftware ist nicht nötig. Die Konfiguration der auszutauschenden EA-Daten wird im Siemens Engineering-Tool durchgeführt. Eine zur Konfiguration passende EDS-Datei kann dann im Anschluss vom PN/EtherNetIP Coupler von der Webseite heruntergeladen und zur Konfiguration der EtherNet/IP SPS verwendet werden.