OPTopus
PROFIBUS Optical Link

OPTopus Versatile Link
OPTopus Versatile Link

Versatile Link, 650 nm, POF/PCF

Der OPTopus PROFIBUS Optical Link ist ein vollwertiger PROFIBUS-Repeater mit integrierter LWL-Schnittstelle. Er ermöglicht am PROFIBUS Übertragungsraten von 9,6 kbit/s bis 12 Mbit/s, die Übertragungsrate wird automatisch erkannt.

  • PROFIBUS-Übertragungsrate (9,6 kbit/s bis 12 Mbit/s) wird automatisch erkannt
  • Kompakte Bauform, nicht größer als ein Helmholz PROFIBUS-Stecker
  • Anzeige von Traffic/Busfehlern getrennt für LWL- und PROFIBUS-Segment
  • Schaltbarer Abschlusswiderstand mit optischer Anzeige
  • Vollständige galvanische Trennung
  • Unempfindlich gegen EMV-Einflüsse
  • Keine 24 V Spannungsversorgung notwendig
  • Für POF**- und PCF*-LWL geeignet
  • Kabellänge POF** 65 m
  • Kabellänge PCF* 250 m
  • POF**-LWL-Steckverbinder beiliegend
  • Mit Versatile Link***-Schnittstelle

Durch die optische Signalübertragung bietet er eine vollständige galvanische Trennung zwischen den PROFIBUS-Teilnehmern bzw. PROFIBUS-Subnetzen. Ein weiterer Vorteil des OPTopus ist die Unempfindlichkeit gegen EMV-Einflüsse.
Dank der kompakten Bauform ist für den Einsatz kein zusätzlicher Platzbedarf im Schaltschrank nötig, da er anstatt eines PROFIBUS-Steckers verwendet werden kann und einfach auf einen Teilnehmer im PROFIBUS-Netzwerk gesteckt wird.
Eine separate Stromversorgung ist nicht nötig, da der OPTopus die 5 V Spannungsversorgung verwendet, die jedes PROFIBUS-Gerät für den Abschlusswiderstand zur Verfügung stellt.
Die Übertragungssignale werden durch den OPTopus in optische Signale gewandelt und so über die LWL-Strecke versendet, zusätzlich werden sie noch in Flankensteilheit, Pegel und Tastverhältnis regeneriert.
Der OPTopus ist mit 3 verschiedenen optischen Schnittstellen verfügbar und ist daher auch perfekt mit vorhandenen Übertragungssystemen kombinierbar. Er ist für POF**- und PCF*-LWL geeignet. Für den Nahbereich bis 65 m lässt sich mit Hilfe der POF**, sehr schnell und ohne großen Aufwand, eine optische Übertragungsstrecke aufbauen. Für diesen Zweck sind auch die passenden Stecker im Lieferumfang des OPTopus enthalten. Es wird lediglich noch ein Standard POF**-LWL benötigt. Für größere Entfernungen bis 250 m können PCF*-LWL verwendet werden.
Die optische Schnittstelle des OPTopus sendet im sichtbaren Bereich (650 nm rotes Licht), was eine erste Kontrolle der optischen Übertragungsstrecke ohne teure Messgeräte ermöglicht.
Der OPTopus bietet zusätzlich die Vorteile eines normalen Repeaters wie: Busverlängerung, Erhöhung der Teilnehmerzahl und Erweiterung ihrer Anlage. Ebenso ist der Einsatz in MPI-Netzwerken möglich.
Als besondere Anwendungsmöglichkeit erlaubt der OPTopus den Aufbau von Stichleitungen als eigenständige Segmente. Hierzu kann er direkt auf den PG-Anschluss eines vorhandenen PROFIBUS-Steckers aufgesteckt werden.
Zu Diagnosezwecken bietet der OPTopus jeweils eine Traffic und eine Error LED für die PROFIBUS- und die optische Schnittstelle. Somit ist man jederzeit über den Buszustand informiert und eine gezielte Fehlersuche ist gewährleistet.
Des Weiteren steht eine Power LED zur Verfügung, welche über den Betriebszustand, sowie über den Status des Abschlusswiderstandes informiert.

PDF-Datenblatt herunterladen
Allgemeine Informationen
Bestellnummer 700-991-1AA01
Artikelname OPTopus, PROFIBUS Optical Link, Versatile Link, 650 nm, POF/PCF
Lieferumfang OPTopus, Anleitung, POF-Steckverbinder
Abmessungen (TxBxH) 64 x 40 x 17 mm
Gewicht ca. 40 g
PROFIBUS-Schnittstelle
Anzahl 1
Protokoll PROFIBUS-DP
Übertragungsrate max. 9,6 ... 12 Mbit/s, autom. Erkennung
Anschluss SUB-D-Stecker, 9-polig
Optische-Schnittstelle
Wellenlänge 650 nm
Numerische Apertur Sendediode 0,50
Einkoppelbare optische Leistung | Empfängerempfindlichkeit POF¹ 980/1000 μm -7,5 dBm/-20 dBm
Einkoppelbare optische Leistung | Empfängerempfindlichkeit PCF¹ 200/230 μm -18 dBm/-22 dBm
Übersteuergrenze Empfänger -3 dBm
Überbrückbare Entfernung POF¹ 980/1000 μm (160 dB/km) 0 … 65 m
Überbrückbare Entfernung PCF¹ 200/230 μm (10 dB/km) 0 … 250 m
Statusanzeige 3 LEDs, 4-farbig
Spannungsversorgung + 5 V DC
Stromaufnahme typ. 100 mA bei DC 5 V
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur 0 °C … +60 °C
Transport- und Lagertemperatur -25 °C … +75 °C
Verschmutzungsgrad 2
Schutzart IP20
Zertifizierungen CE
CE
RoHS Ja
REACH Ja

Technische Dokumentation

 Name Version Größe Tags
OPTopus, Kurzanleitung 4 2 MB

Datenschutzeinwilligung

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

* PCF steht für Polymer Cladded Fiber und ist gleichbedeutend mit HCS. Für die PCF/HCS-Montage sind extra PCF/HCS-Stecker, und ein spezielles Montagewerkzeug entsprechend der erforderlichen Steckeranschlusstechnik erforderlich. Sie erhalten die entsprechenden PCF/HCS-Stecker von Ihrem LWL-Kabellieferanten.

 

** POF steht für Polymeric Optical Fiber.

 

*** Der Steckertyp Versatile Link ist funktionskompatibel mit HP-Simplex/Duplex-Steckern.