REX 100, Ethernet-Router

Industrial Ethernet-Router, REX 100 LTE (NAG)
Industrial Ethernet-Router, REX 100 LTE (NAG)

REX 100 LTE, 3 x LAN (Switch)/1 x WAN/1 x LTE-Modem (Nordamerika-Version / „NAG“)

Mit den REX 100 Industrieroutern können herstellerunabhängig Ethernet-Teilnehmer, wie z.B. SPS-Steuerungen erreicht werden.

Die REX 100-Router sind konsequent auf den Betrieb im Zusammenspiel mit dem myREX24 V2 Portal ausgelegt: Die komplette Parametrierung und Fernwartung erfolgt ausschließlich über das Portal. 
Mit den digitalen Eingängen können über das myREX24 V2 Portal Alarme per SMS und Email versendet werden.
Die bei allen Geräten vorhandene USB-Host-Schnittstelle ermöglicht eine Anbindung von USB-Device-Geräten (z. B. Programmierschnittstelle eines Antriebs) über den Fernwartungstunnel (USB-over-IP).

Der REX 100 LTE verfügt über ein LTE-Modem über welches die Verbindung zum myREX 24 V2-Portal hergestellt wird. Über den integrierten 3-Port Switch können weitere Ethernet-Teilnehmer am Router angeschlossen werden. Zur Datenübertragung nutzt unser Industrierouter einen verschlüsselten VPN-Tunnel auf Basis des sicheren OpenVPN-Protokolls.

Diese Variaten des REX 100 LTE (NAG) ist speziell mit einem GSM/UMTS/LTE Modem für den Einsatz in Nordamerika ausgerüstet.

Hinweis: Dieses Gerät trägt keine CE-Kennzeichnung und darf im Europäischen Wirtschaftraum (EWR) nicht betrieben oder in Betrieb genommen werden!

Das verwendete LTE-Modem unterstütz den Einsatz speziell in Nordamerika, für z.B. AT&T oder T-Mobile Netze. Der Einsatz in Verizon Netzen ist nicht möglich. Vergleichen Sie bitte generell vor Einsatz eine LTE-Routers die LTE-Frequenzbänder des gewählten Gerätes mit den unterstützen Frequenzbändern des Providers im Einsatzland. Wir helfen Ihnen dabei gerne weiter.

Bitte verwenden Sie bei der Auswahl eines Mobilfunkvertrages einen standard Mobiltelefon Datentarif. Bitte vermeiden Sie IoT-Tarife, da diese oft nur für kleine Datenmengen oder Übertragungsgeschwindigkeiten ausgelegt sind.


  • Integrierte Firewall
  • Digitale Eingänge für Verbindungsaufbau und Alarmierung
  • USB-over-IP
  • Platzsparende kompakte Baugröße
  • Integrierter 3-Port LAN-Switch
  • Zusätzlicher WAN-Port
  • Sicherer OpenVPN-Fernwartungszugang über myREX24 V2 Portal
  • Unterstützt alle gängigen Mobilfunkstandards und ist bei nicht vorhandener Netzabdeckung abwärtskompatibel
  • mit integriertem LTE-Modem
  • Einsatzland Nordamerika
PDF-Datenblatt herunterladen
Allgemeine Informationen
Bestellnummer700-875-LTE61
ArtikelnameREX 100 LTE, 3 x LAN (Switch)/1 x WAN/1 x LTE-Modem (Nordamerika-Version / „NAG“)
LieferumfangREX 100 LTE, Quick Start Guide
Abmessungen (TxBxH)37 x 58,5 x 76,5 mm
Gewichtca. 130 g
Anzahl der Eingänge | Typ2 | (DC) 24 V, nach DIN EN 61131-2 Type 2
WAN-Schnittstelle
Anzahl1
Typ10-Base-T/100-Base-T
AnschlussRJ45 Buchse
Übertragungsrate10/100 Mbit/s
GSM-Modem
GSM-ModemMultiband GSM/GPRS/WCDMA/LTE Data Interface
Antennen-AnschlussSMA-Buchse (Außengewinde)
SIM-Karten TypStandard SIM 1,8 V/3 V
GSM-Frequenzbänder850, 1900
UMTS-FrequenzbänderB5 (850), B2 (1900)
LTE-Frequenzbänder (MHz)700 (B17), 850 (B5), AWS 1700 (B4), 1900 (B2); z.B. für AT&T und T-Mobile, nicht für Verizon geeignet
ÜbertragungsleistungClass 1, E2, 3, 4
DatenübertragungsrateHSPA+ (Upload 5,76 Mbit/s | Download 21,0 Mbit/s); LTE (Upload 50 Mbit/s | Download 100 Mbit/s)
FCC-IDR17LE910NA
LAN-Schnittstelle
Anzahl3
Typ10-Base-T/100-Base-T
AnschlussRJ45 Buchse
Übertragungsrate10/100 Mbit/s
USB-Schnittstelle
ProtokollUSB 2.0 Host
AnschlussUSB-A-Buchse
Statusanzeige4 LEDs, Funktions-Status
8 LEDs, Ethernet-Status
SpannungsversorgungDC 24 V, 18−30 V DC
Stromaufnahmemax. 200 mA bei DC 24 V
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-40 °C ... +75°C
Transport- und Lagertemperatur-40 °C … +85 °C
Relative Luftfeuchte95 % r. H. ohne Betauung
Verschmutzungsgrad2
SchutzartIP20
Pollution degree2

Videos

01. myREX24 V2 - Account beantragen
02. myREX24 V2 - Konfiguration und Inbetriebnahme eines REX Routers

Technische Dokumentation

 NameVersionGrößeTags
für Portal myREX24 V2: Quick Start Guide, REX 100 11 1 MBfür Portal myREX24 V2: Quick Start Guide, REX 100
für Portal myREX24 V1: Quick Start Guide, REX 100 3G | LTE 2 5 MB

Whitepaper

 NameVersionGrößeTags
Umzugsservice - REX 3G auf LTE, Whitepaper 353 KBUmzugsservice - REX 3G auf LTE, Whitepaper
myREX24 V2, Whitepaper Geräteumzug 3 858 KB

Flyer

 NameVersionGrößeTags
myREX24 virtual Server - Maschinendaten in Ihrer Hand 07-2019 1 MBmyREX24 virtual Server - Maschinendaten in Ihrer Hand
REX Ethernet-Router - Fernwartung der neuen Generation 04-2022 2 MBREX Ethernet-Router - Fernwartung der neuen Generation
Formular WAN-Router Konfigurationsdaten myRex24 V2 - DE 02-2019 2 MB

Lizenzbestimmungen

 NameVersionGrößeTags
REX Ethernet Router, OpenSource Lizenzbestimmungen 27 KB

Software

 NameVersionGrößeTags
REX 100, Firmware 2.2.11 14 MB Historie REX 100, Firmware
shDIALUP (Windows 7; Windows 8; Windows 10) 3.9.R0.5 69 MB Historie

Planungshilfen

 NameVersionGrößeTags
REX 100 LTE, macros for EPLAN 486 KB
REX 100 LTE, STEP files 1 MB

FAQ

Unter der Annahme, dass ein REX rund um die Uhr mit dem myREX24 Portalserver in Verbindung steht, haben unsere Tests ergeben, dass bis zu 80 MB an Datenvolumen pro Monat verbraucht werden können (auch abhängig vom Internetanbieter, 80 MB sind der höchste Wert, der in unseren Tests festgestellt wurde).

Sobald sich ein Benutzer auf den REX per VPN verbindet oder Datenwerte über den REX protokolliert werden, wird das Datenvolumen höher sein.

Nach der Übertragung der Konfiguration auf das neue Gerät muss noch einmal eine Synchronisation mit dem Portal durchgeführt werden (Im Portal auf Konfiguration-->Force Synchronisation klicken - siehe Bild). Danach funktioniert USBoverIP wieder und ein angeschlossenes Gerät wird erkannt.

Der Grund:

Bei einem Gerätetausch werden im Portal die Informationen "Firmwareversion" und "Hardwareversion" des alten Gerätes gelöscht. Diese Informationen werden jedoch für das neue Gerät benötigt, um die vollständige Konfiguration (inklusive USBoverIP) erstellen zu können. Dafür ist eine erneute Synchronisation notwendig.

shDIALUP wir durch eine andere Software/Anwendung beeinträchtigt. Dies könnte ein auf Ihrem Internet-PC installiertes Antiviren Programm oder eine andere bereits installierte VPN Client-Software sein. Verwenden Sie soweit möglich immer aktuelle Browserversionen und den neuesten Stand der shDIALUP Software.

Die Hardware Ihres Einwahlcomputers und die Internetverbindung sollten im Allgemeinen eine gute Performance bereitstellen. Eine Firewall und/oder ein Proxy Server in Ihrer internen Netzwerkstruktur können die Verbindung ebenfalls beeinträchtigen.

Die shDIALUP Software und die REX Router bauen eine ausgehende (outbound) TCP-Verbindung zu der Adresse https://v2.myrex24.net (5.39.123.21) auf. Um eine gesicherte Verbindung zum myREX24 Server aufbauen zu können, muss mindestens einer der folgenden TCP-Ports (80, 1194 oder 443) für den VPN-Tunnel freigegeben sein. Falls in Ihrer Firewall eine MAC Adressenfilterung aktiviert ist, muss diese deaktiviert bzw. angepasst werden.

In der Grundeinstellung wird nur der openVPN Port 1194 verwendet. Sollte dieser gesperrt sein, müssen die REX/shDIALUP Konfigurationen entsprechend geändert werden. Es gibt keinen Automatismus, welcher alle drei Ports zyklisch abfragt und auf einen freien ausweicht!

Aus Sicherheitsgründen (gepatcht in Portalversion 1.7.2) ist eine Anmeldung über die Server Authentication Methode „1“ nicht mehr möglich. Bitte stellen Sie in shDIALUP die „Server Authentifizierungs Methode“ auf 2.

Datenschutzeinwilligung

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Spam-Schutz

Unsere Produkte enthalten unter anderem Open Source Software. Diese Software unterliegt den jeweils einschlägigen Lizenzbedingungen. Die entsprechenden Lizenzbedingungen einschließlich einer Kopie des vollständigen Lizenztextes lassen wir Ihnen mit dem Produkt zukommen. Sie werden auch in unserem Downloadbereich der jeweiligen Produkte unter www.helmholz.de bereit gestellt. Weiter bieten wir Ihnen an, den vollständigen, korrespondierenden Quelltext der jeweiligen Open Source Software gegen einen Unkostenbeitrag von EUR 10,00 als DVD auf Ihre Anfrage hin Ihnen und jedem Dritten zu übersenden. Dieses Angebot gilt für den Zeitraum von drei Jahren, gerechnet ab der Lieferung des Produktes.